AGB


Lieferungs– und Zahlungs-Vereinbarungen


  • Aufträge gelten als angenommen nach ordnungsgemäßer schriftlicher Bestätigung.
  • Lieferzeiten sind unverbindlich und laufen vom Tage unserer Auftragsbestätigung an. Verlängerte Lieferzeit gibt auf keinem Falle dem Besteller ein Recht auf Schadenersatz oder Rücktritt.
    Höhere Gewalt und Betriebsstörungen, wie auch Nichteinhalten der Zahlungsbedingungen entbinden uns von eingegangener Lieferpflicht.
  • Verpackung berechnen wir zu Selbstkosten.
  • Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Nach Übergabe an den Boten, die Post oder den Spediteur ist die Lieferung vollzogen.
  • Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb 14 Tagen nach Wareneingang schriftlich erfolgen.
  • Preise sind zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer und verstehen sich ab Werk.
  • Eigentumsvorbehalt: An allen von uns gelieferten Teilen behalten wir uns das Eigentumsrecht bis zur vollen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises vor, bei Annahme von Wechseln bis zu deren Einlösung. Im Falle einer Pfändung hat der Besteller uns sofort zu benachrichtigen.
  • Formen (Werkzeuge): Hier gelten die „Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen der Kunststoffverarbeitenden Industrie“ vom 29.04.2002.
  • Erfüllungsort ist Hunderdorf, Gerichtsstand für Lieferung und Zahlung ist Straubing.